Nutzungsbedingungen

 

1. Anwendungsbereich

1.1. Eine Nutzung dieser von Vanderbilt International (UK) Ltd. und/oder ihrer Tochtergesellschaften ("Vanderbilt") angebotenen Webseite https://ch.spiap.com ("Webseite") ist ausschliesslich aufgrund dieser Bedingungen zulässig. Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen (die "Bedingungen") können im Einzelfall durch weitere Bedingungen, z.B. für den Erwerb von Produkten und/oder Dienstleistungen, ergänzt, modifiziert oder ersetzt werden. Mit Log-in, oder, falls ein gesonderter Log-in nicht erforderlich sein sollte, durch Aufnahme der Nutzung wird die Geltung dieser Bedingungen in ihrer jeweiligen Fassung akzeptiert. Diese Bedingungen enthalten unsere Datenschutzerklärung. Änderungen werden durch die Anpassung dieser Bedingungen mitgeteilt.

1.2. Bei Webangeboten, die sich an Unternehmen oder öffentliche Körperschaften richten, wird das jeweilige Unternehmen oder die Körperschaft durch den Nutzer vertreten und muss sich dessen Handeln und Wissen zurechnen lassen.

1.3 Ein Ausdruck dieser Bedingungen sowie elektronische Mitteilungen sind in Gerichts- oder Verwaltungsverfahren im Zusammenhang mit diesen Bedingungen als Beweismittel zulässig.

 

2. Leistungen

2.1. Vanderbilt hält auf der Vanderbilt-Website bestimmte Informationen und Software, ggf. nebst Dokumentation, zum Abruf oder Herunterladen bereit.

2.2. Vanderbilt ist berechtigt, jederzeit den Betrieb der Vanderbilt-Website ganz oder teilweise einzustellen. Aufgrund der Beschaffenheit des Internets und von Computersystemen übernimmt Vanderbilt keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit der Vanderbilt-Website.

 

3. Registrierung, Passwort

3.1. Einige Seiten der Vanderbilt-Website können passwortgeschützt sein. Der Zugang zu diesen Seiten ist im Interesse der Sicherheit des Geschäftsverkehrs nur registrierten Nutzern möglich. Auf eine Registrierung durch Vanderbilt besteht kein Anspruch. Vanderbilt behält sich insbesondere vor, auch bisher frei zugängliche Webseiten einer Registrierungspflicht zu unterwerfen. Vanderbilt ist jederzeit berechtigt, die Zugangsberechtigung durch Sperrung der Zugangsdaten zu widerrufen, ohne dass es der Angabe von Gründen bedarf, insbesondere wenn der Nutzer

- zur Registrierung falsche Angaben gemacht hat,

- gegen diese Bedingungen oder gegen seine Sorgfaltspflichten im Umgang mit den Zugangsdaten verstossen hat,

- gegen anwendbares Recht beim Zugang zu oder der Nutzung der Vanderbilt-Website verstossen hat oder

- die Vanderbilt-Website über einen längeren Zeitraum hinweg nicht genutzt hat.

3.2. Ist eine Registrierung vorgesehen, so ist der Nutzer verpflichtet, zur Registrierung wahrheitsgemässe Angaben zu machen und bei etwaigen späteren Änderungen diese Vanderbilt unverzüglich (soweit vorgesehen: online) mitzuteilen. Der Nutzer wird dafür sorgen, dass ihm die Emails zugehen, die an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse gesendet werden.

3.3. Nach erfolgter Registrierung erhält der Nutzer Benutzername und Passwort (im folgenden auch: "Benutzerdaten"). Bei dem erstmaligen Zugang wird der Nutzer das von Vanderbilt übermittelte Passwort in ein nur ihm bekanntes Passwort ändern. Die Benutzerdaten ermöglichen dem Nutzer, seine Daten einzusehen, zu verändern oder ggf. gegebene Einwilligungen in die Datenverarbeitung zu widerrufen oder zu erweitern.

3.4. Der Nutzer stellt sicher, dass die Benutzerdaten Dritten nicht zugänglich werden und haftet für alle unter den Benutzerdaten vorgenommenen Bestellungen und sonstigen Aktivitäten. Nach jeder Nutzung ist der durch Passwort geschützte Bereich zu verlassen. Soweit der Nutzer Kenntnis davon erlangt, dass Dritte die Benutzerdaten missbräuchlich benutzen, ist er verpflichtet, Vanderbilt unverzüglich schriftlich, ggf. vorab schon per einfacher E-Mail, zu unterrichten.

3.5. Nach Eingang der Mitteilung nach Ziffer 3.4 wird Vanderbilt den Zugang zum passwortgeschützten Bereich mit diesen Benutzerdaten sperren. Die Aufhebung der Sperre ist erst nach gesondertem Antrag des Nutzers bei Vanderbilt oder nach neuer Registrierung möglich.

3.6. Der Nutzer kann jederzeit schriftlich die Löschung seiner Registrierung verlangen, sofern der Löschung die Abwicklung laufender Vertragsverhältnisse nicht entgegensteht. Vanderbilt wird in diesem Fall alle Benutzerdaten und alle sonstigen gespeicherten personenbezogenen Daten des Nutzers löschen, sobald diese nicht mehr benötigt werden.

 

4. Nutzungsrechte an Informationen, Software und Dokumentation

4.1. Die Nutzung der auf der Vanderbilt-Website zur Verfügung gestellten Informationen, Software und Dokumentation unterliegt diesen Bedingungen oder, bei Aktualisierungen von Informationen, Software oder Dokumentation den früher bereits mit Vanderbilt vereinbarten und einschlägigen Lizenzbedingungen. Gesondert vereinbarte Lizenzbedingungen, z.B. beim Download von Software, gehen diesen Bedingungen vor.

4.2. Vanderbilt räumt dem Nutzer ein nicht ausschliessliches und nicht übertragbares Recht ein, die auf der Vanderbilt-Website überlassenen Informationen, Software und Dokumentation in dem Umfang zu nutzen, wie dies vereinbart oder, falls nichts vereinbart ist, wie es dem mit der Bereitstellung und Überlassung durch Vanderbilt verfolgten Zweck entspricht.

4.3. Software wird in maschinenlesbarer Form kostenlos überlassen. Ein Anspruch auf Herausgabe des Quellcodes besteht nicht. Ausgenommen sind Quellcodes von Open Source Software, deren Lizenzbestimmungen, die bei Weitergabe von Open Source Software gegenüber diesen Bedingungen Vorrang besitzen, die Herausgabe des Quellcodes vorschreiben. In diesem Fall wird Vanderbilt den Quellcode gegen Kostenerstattung zur Verfügung stellen.

4.4. Weder Informationen, Software noch Dokumentationen dürfen vom Nutzer zu irgendeiner Zeit an Dritte vertrieben, vermietet, reproduziert oder in sonstiger Weise überlassen werden. Soweit nicht zwingende rechtliche Vorschriften etwas anderes erlauben, darf der Nutzer weder die Software noch deren Dokumentation ändern, zurückentwickeln oder -übersetzen noch darf er Teile herauslösen. Der Nutzer darf eine Sicherungskopie der Software erstellen, wenn diese Kopie für die Sicherung künftiger Benutzung auf der Grundlage dieser Bedingungen erforderlich ist.

4.5. Die Informationen, die Software und die Dokumentation sind sowohl durch Urheberrechtsgesetze als auch internationale Urheberrechtsverträge sowie durch andere Gesetze und Vereinbarungen über geistiges Eigentum geschützt. Der Nutzer wird diese Rechte beachten, insbesondere alphanumerische Kennungen, Marken und Urheberrechtsvermerke weder von den Informationen noch von der Software noch von der Dokumentation noch von Kopien davon entfernen.

 

5. Geistiges Eigentum

5.1. Ungeachtet der besonderen Bestimmungen in Ziffer 4 dieser Bedingungen dürfen Informationen, Markennamen und sonstige Inhalte von der Vanderbilt-Website ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Vanderbilt weder verändert, kopiert, vervielfältigt, verkauft, vermietet, genutzt, ergänzt oder sonst wie verwertet werden.

5.2. Ausserhalb der hierin ausdrücklich eingeräumten Nutzungsrechte oder sonstiger Rechte, werden dem Nutzer keine weiteren Rechte gleich welcher Art, insbesondere an dem Firmennamen und an gewerblichen Schutzrechten, wie Patenten, Gebrauchsmustern oder Marken eingeräumt, noch trifft Vanderbilt eine entsprechende Pflicht, derartige Rechte einzuräumen.

5.3. Soweit der Nutzer auf den Vanderbilt-Websites Ideen und Anregungen hinterlegt, darf Vanderbilt diese zur Entwicklung, Verbesserung und zum Vertrieb der Produkte aus seinem Portfolio unentgeltlich verwerten.

 

6. Pflichten des Nutzers

6.1. Der Nutzer darf bei Nutzung der Vanderbilt-Website nicht

- mit seinem Nutzungsverhalten gegen die guten Sitten verstossen;

- gewerbliche Schutz- und Urheberrechte oder sonstige Eigentumsrechte verletzen;

- Inhalte mit Viren, sog. Trojanischen Pferden oder sonstiger Schadsoftware übermitteln;

- Hyperlinks oder Inhalte eingeben, speichern oder senden, zu denen er nicht befugt ist, insbesondere wenn diese Hyperlinks oder Inhalte gegen Geheimhaltungsverpflichtungen verstossen oder rechtswidrig sind; oder

- Werbung oder unaufgeforderte E-Mails (sogenannten "Spam") oder unzutreffende Warnungen vor Viren, Fehlfunktionen und dergleichen verbreiten oder zur Teilnahme an Gewinnspielen, Schneeballsystemen, Kettenbrief-, Pyramidenspiel- und vergleichbaren Aktionen auffordern.

6.2. Vanderbilt darf den Zugang zu der Vanderbilt-Website jederzeit sperren, insbesondere wenn der Nutzer gegen seine Pflichten aus diesen Bedingungen verstösst.

6.3 Der Nutzer akzeptiert, dass er die vorliegenden Bedingungen gelesen und verstanden hat und dass er alle anwendbaren Gesetze einhält. Der Nutzer ist sich bewusst, dass sein Verstoss gegen diese Bedingungen allenfalls eine strafbare Handlung gem. Computer Misuse Act 1990 darstellen und dass wir jegliche Gesetzesverstösse den Behörden melden. Dies kann auch die Übermittlung Ihrer IP-Adresse an Strafverfolgungsbehörden beinhalten. Im Falle eines tatsächlichen oder vermuteten Verstosses gegen die Bedingungen der Vanderbilt Website, werden wir Ihren Zugang zu dieser Website umgehend terminieren.

 

7. Hyperlinks

Die Vanderbilt-Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Vanderbilt übernimmt für die Inhalte dieser Webseiten weder eine Verantwortung noch macht Vanderbilt sich diese Webseiten und ihre Inhalte zu eigen, da Vanderbilt die verlinkten Informationen nicht kontrolliert und für die dort bereit gehaltenen Inhalte und Informationen auch nicht verantwortlich ist. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers.

 

8. Haftung für Rechts- und Sachmängel

8.1. Sofern Informationen, Software oder Dokumentation unentgeltlich überlassen werden, ist eine Haftung für Sach- und Rechtsmängel der Informationen, Software und Dokumentation, insbesondere für deren Richtigkeit, Fehlerfreiheit, Freiheit von Schutz- und Urheberrechten Dritter, Vollständigkeit und/oder Verwendbarkeit – ausser bei Vorsatz oder Arglist – ausgeschlossen.

8.2. Die Informationen auf der Vanderbilt-Website können Spezifikationen oder allgemeine Beschreibungen technischer Möglichkeiten von Produkten enthalten, welche im Einzelfall (z.B. aufgrund von Produktänderungen) nicht immer vorliegen müssen. Die gewünschten Leistungsmerkmale der Produkte sind daher im Einzelfall beim Kauf zu vereinbaren.

8.3. Die Benutzung dieser Website erfolgt auf eigene Gefahr. Weder Vanderbilt noch seine Direktoren, Angestellten, Tochterunternehmen, Agenten, oder Repräsentanten haften für Verlust oder Schäden, welche im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website oder darin enthaltenem Material entstehen, einschliesslich, jedoch nicht ausschliesslich Daten-, Einkommens-, Profitverlust oder verpasste Gelegenheiten, Verlust oder Zerstörung von Eigentum und Ansprüche Dritter Personen, oder irgendwelcher anderer indirekter oder daraus folgender Schäden.

 

9. Sonstige Haftung, Viren

9.1. Die Haftung von Vanderbilt für Sach- und Rechtsmängel richtet sich nach den Bestimmungen in Ziffer 8 dieser Bedingungen. Im Übrigen ist jegliche Haftung von Vanderbilt ausgeschlossen, soweit nicht wegen Vorsatzes, grober Fahrlässigkeit, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder Gesundheit, wegen der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie, wegen arglistigen Verschweigens eines Mangels oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten zwingend gehaftet wird. Der Schadensersatz wegen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

9.2. Obgleich sich Vanderbilt stets bemüht, die Vanderbilt-Website virenfrei zu halten, garantiert Vanderbilt keine Virenfreiheit. Vor dem Herunterladen von Informationen, Software und Dokumentation wird der Nutzer zum eigenen Schutz sowie zur Verhinderung von Viren auf der Vanderbilt-Website für angemessene Sicherheitsvorrichtungen und Virenscanner sorgen.

9.3. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Nutzers ist mit den vorstehenden Regelungen in den Ziffern 9.1 und 9.2 nicht verbunden.

 

10. Einhaltung von Exportkontrollbestimmungen

10.1. Der Nutzer hat bei Weitergabe der von Vanderbilt bereitgestellten Informationen, Software und Dokumentation an Dritte die jeweils anwendbaren Vorschriften des nationalen und internationalen (Re-) Exportkontrollrechts einzuhalten. In jedem Fall hat er bei einer solchen Weitergabe die (Re-) Exportkontrollvorschriften der Schweiz, der Europäischen Union und der Vereinigten Staaten von Amerika zu beachten.

10.2. Der Nutzer wird vor einer solchen Weitergabe insbesondere prüfen und durch geeignete Massnahmen sicherstellen, dass

- er nicht durch eine solche Weitergabe an Dritte oder durch das Bereitstellen sonstiger wirtschaftlicher Ressourcen im Zusammenhang mit von Vanderbilt bereitgestellten Informationen, Software und Dokumentation gegen ein Embargo der Europäischen Union, der Vereinigten Staaten von Amerika und/ oder der Vereinten Nationen - auch unter Berücksichtigung etwaiger Beschränkungen für Inlandsgeschäfte und etwaiger Umgehungsverbote - verstösst;

- solche von Vanderbilt bereitgestellte Informationen, Software und Dokumentation nicht für eine verbotene bzw. genehmigungspflichtige rüstungsrelevante, kern- oder waffentechnische Verwendung bestimmt sind, es sei denn, etwaig erforderliche Genehmigungen liegen vor;

- die Regelungen sämtlicher einschlägiger Sanktionslisten der Europäischen Union und der Vereinigten Staaten von Amerika betreffend den Geschäftsverkehr mit dort genannten Unternehmen, Personen oder Organisationen eingehalten werden.

10.3. Sofern zur Durchführung von Exportkontrollprüfungen durch Behörden oder durch Vanderbilt erforderlich, wird der Nutzer Vanderbilt nach entsprechender Aufforderung unverzüglich alle Informationen über den Endempfänger, den Endverbleib und den Verwendungszweck der von Vanderbilt bereitgestellten Informationen, Software und Dokumentation sowie diesbezüglich geltende Exportkontrollbeschränkungen zur Verfügung stellen.

10.4. Der Nutzer stellt Vanderbilt von allen Ansprüchen, die von Behörden oder sonstigen Dritten gegenüber Vanderbilt wegen der Nichtbeachtung vorstehender exportkontrollrechtlicher Verpflichtungen durch den Nutzer geltend gemacht werden, in vollem Umfang frei und verpflichtet sich zum Ersatz aller Vanderbilt in diesem Zusammenhang entstehenden Schäden und Aufwendungen, es sei denn, der Nutzer hat die Pflichtverletzung nicht zu vertreten. Eine Umkehr der Beweislast ist hiermit nicht verbunden.

10.5. Die Vertragserfüllung seitens Vanderbilt steht unter dem Vorbehalt, dass der Erfüllung keine Hindernisse aufgrund von nationalen oder internationalen Vorschriften des Aussenwirtschaftsrechts sowie keine Embargos und/oder sonstige Sanktionen entgegenstehen.

 

11. Datenschutz

Vanderbilt beachtet bei der Erhebung, bei der Nutzung und bei der Verarbeitung personenbezogener Daten des Nutzers der Vanderbilt-Website, die anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen sowie die Vanderbilt-Privacy Policy, die über Hyperlinks auf der Vanderbilt-Website und/oder bei www.vanderbiltindustries.com eingesehen werden kann.

 

12. Nebenabreden, Gerichtsstand, Anwendbares Recht

12.1. Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

12.2. Unter Vorbehalt anderslautender, zwingender Bestimmungen gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und ist Gerichtsstand Zürich.

12.3. Die einzelnen Seiten der Vanderbilt-Website werden von der Vanderbilt Aktiengesellschaft und/oder ihrer Tochtergesellschaften betrieben und verantwortet. Die Seiten berücksichtigen die Anforderungen des jeweiligen Landes, in dem die verantwortliche Gesellschaft ihren Sitz hat. Vanderbilt übernimmt keine Verantwortung dafür, dass Informationen, Software und/oder Dokumentation von der Vanderbilt-Website auch an Orten ausserhalb des betreffenden Landes abgerufen oder heruntergeladen werden dürfen. Wenn Nutzer von Orten ausserhalb des betreffenden Landes auf die Vanderbilt-Website zugreifen, sind sie ausschliesslich selbst für die Einhaltung der nach dem jeweiligen Landesrecht einschlägigen Vorschriften verantwortlich. Der Zugang zu Informationen, Software und/oder Dokumentation auf der Vanderbilt-Website aus Ländern, in denen dieser Zugang rechtswidrig ist, ist nicht gestattet. In diesem Fall und falls der Nutzer in geschäftliche Beziehungen mit Vanderbilt treten möchte, sollte der Nutzer zu Vanderbilt-Repräsentanten in dem jeweiligen Land Kontakt aufnehmen. Vanderbilt und/oder ihre Tochterunternehmen können direkt gegen Verstösse dieser Bedingungen klagen.

12.4. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingung ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit dieser Bedingungen im Übrigen nicht berührt. Die Vereinbarung bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in ihren übrigen Teilen verbindlich.

12.5. Vanderbilts Versäumnis, zu jeder Zeit und für einen beliebigen Zeitraum eine oder mehrere der Bestimmungen dieser Bedingungen zu erzwingen gilt nicht als Verzicht darauf. Auf keine Bestimmung dieser Bedingungen wird von uns verzichtet, sofern wir nicht schriftlich darauf verzichten. 

 

Hier die Vanderbilt Nutzungsbedingungen als PDF zum Herunterladen:

 

• Vanderbilt CH - Nutzungsbedingungen